Bücher, die begeistern

Der Buchmarkt scheint unüberschaubar mit seinen bis zu 90.000 Neuerscheinungen im Jahr. Dennoch wird er beherrscht von einigen wenigen Verlagshäusern, die sich zu noch größeren Verlagsgruppen zusammengeschlossen haben. Die meisten Buchtitel haben heute eine Halbwertzeit von sechs Monaten. Es ist genau die Zeitspanne von der Frühjahrs-Buchmesse in Leipzig zur Herbst-Buchmesse in Frankfurt.

Einige kleine Verlage und andere Enthusiasten haben es sich zur Aufgabe gemacht, die Nischen zu füllen, die der große Mainstream zwangsläufig hinterlässt. Es geht um Literatur, die nicht auf Massenkompatibilität getrimmt ist und trotzdem begeistert. Bücher, die Leser berühren, auch wenn sie auf keinen Bestsellerlisten zu finden sind. Texte, die streitbar sind, weil sie einen eigenen Charakter besitzen.

Wir vom Blaulicht-Verlag möchten diesen Weg gehen, weil wir davon überzeugt sind, dass kulturelle Vielfalt in einer globalisierten Welt gefördert und unterstützt werden sollte.

 


Empfehlungen

Neuerscheinung

 »Ich gab das Buch meiner Frau, weil sie Hannover noch nicht so gut kennt. Sie war begeistert und hat sofort aufgehört, ihren Stadtteil zu gentrifizieren!«

–Carsten Wascheimer, professioneller Rentnernepper

 

»Bei uns in der Band und im Dorf ging das sofort rum. Hannovers vertraute und geheime Orte mal unter ganz neuem Lichte betrachtet – ein echter Veränderungswind!«

– Maus Kleine, Sänger

 

Hier kommt der alternative Reiseführer für die niedersächsische Landeshauptstadt. Geschrieben, erdacht und verfasst von der preisgekrönten Hannoveraner Lesebühne "Nachtbarden".

 

 

 

 

Wie immer gilt:

Keine Versandkosten!