Veranstaltungen

Poetry Slam is dead - Der Original Braunschweiger Poetry Slam

 

Am 27.11.2020 wird der Original Braunschweiger Poetry Slam symbolisch zu Grabe getragen. Hintergrund ist die Tatsache, dass aufgrund geltender Hygienevorschriften und Auflagen der Stadt und des Landes ein kostendeckendes Veranstalten schlichtweg unmöglich geworden ist. Gerade einmal 25 bis 30 % der sonst üblichen Plätze dürfen in unseren Locations belegt werden. Bei gleichbleibenden Fixkosten für Miete, Technik, Helfer usw. Wir haben im Jahr 2020 noch einige Poetry Slams veranstaltet, aber unsere Reserven sind aufgezehrt. Hilfe seitens des Landes oder der Stadt gab es nicht. Einmal waren wir nicht systemrelevant, ein anderes Mal nicht wirtschaftlich, beim nächsten Mal nicht wirtschaftlich genug und am Ende nicht kreativ tätig. Ein Schlag ins Gesicht des Teams, dass einen der ältesten Poetry Slams Deutschlands (seit 1998) betreut. Der Braunschweiger Poetry Slam hat zwei Mal die Landesmeisterschaften ausgerichtet, zwei Mal den deutschsprachigen Meister gestellt, hat alle wichtigen Spielstätten der Region bereits ausverkauft und gilt aktuell als die größte, regelmäßig stattfindende Literaturveranstaltung in Südostniedersachsen. Alle diese Tatsachen zählen aber nichts, wenn es um konkrete Hilfen geht. Wohlgemerkt Hilfen, die nicht etwa uns, sondern unseren Künstlerinnen und Künstlern, den Tontechniker/innen, Gastromitarbeiter/innen, Helfer/innen und einigen anderen direkt und indirekt Mitarbeitenden zugute gekommen wären. Wie es weiter geht? Das wissen wir selbst nicht! Aber wir wollen zumindest noch einmal die ganze Bandbreite des Braunschweiger Poetry Slams zeigen und deshalb holen wir sie alle nochmal auf die Bühne: Neulinge, alte Hasen, Ossis, Wessis, Profis, Hobbypoeten, junge Wilde, erfahrene Haudegen ... lasst uns nochmal horchen, staunen, lachen, mitfiebern, lauschen und fühlen.

 

Aufgrund der Corona-Beschränkungen wird das LOT-Theater nur mit knapp 70 Gästen bereits ausverkauft sein. Schnappt euch eines der letzten Tickets. Es gibt die Karten wegen der Nachverfolgung dieses Mal auch nur online.

 

Wir danken für euer Verständnis.

 

Die Fakten:

 

27.11.2020 // 20.00 UHR // LOT-THEATER BRAUNSCHWEIG // EINTRITT 14 EURO PLUS 1 EURO VVK

Neuerscheinung

„Das ist gekonnte politische Satire“. 

Leipziger Volkszeitung

 

„Es war ein köstlicher Abend mit überaus humorvollen Einblicken in den Alltag jenseits des einstigen Eisernen Vorhangs“.

Braunschweiger Zeitung

 

„Dominik Bartels und Jörg Schwedler tun dies mit Treffsicherheit und Ironie. Bisweilen mutiert sie gar zu bitterböser Satire.“

Ostsee-Zeitung

 

Wie immer gilt:

Keine Versandkosten!