Sim Panse

Sim Panse kreischt, schreit und spuckt. Im Käfig des Gesellschaftzoos rüttelt der 27-jährige an den Gitterstäben, wüsste aber selbst nicht, was er tun würde, wenn er frei wäre. Mal lyrisch, mal prosaisch, mal zynisch, mal archaisch; der sich selbst als “sprechenden Trockennasenaffen” bezeichnende Simeon Buß, der hinter dem Künstlernamen steht, hat es sowohl auf die Köpfe als auch die Gefühle des Publikums abgesehen. Kurz und knapp: Sim Panse ruft zum Affentheater.


Mit etwas mehr als 400 Auftritten, darunter zwei Finaleinzügen bei den NRW Meisterschaften im Poetry Slam 2013 & 2014, der Teilnahme an den Deutschsprachigen Meisterschaften 2014 & 2015, sowie dem Gewinn der Landesmeisterschaft für Niedersachsen & Bremen 2015, ist Sim Panse inzwischen ein alter Affe auf den Bühnen der Republik.

Werke von Sim Panse

Neuerscheinung

Sebastian Hahn ist zurück! Noch lustiger, noch pointierter, noch selbstironischer.

„Sebastian Hahn ist sehr besonnen, sein teils selbstironischer Humor trifft aber genau die Stellen, die guter Humor treffen muss.“ (Märkische Nachrichten) „Die zarte Poesie des Bremer Freihafens, eine Schippe kluger Beobachtungen und fantastische Erzählungen sorgen für Lachtränen.“ (Kreiszeitung)

Wie immer gilt:

Keine Versandkosten!