Karawane der Papiertiger

Christian Friedrich Sölter ist ein Typ. Markant, eckig und ausgestattet mit der richtigen Portion Liebenswürdigkeit. In seinen Geschichten probt häufig das Alltägliche den Aufstand und abseits bloßer Unterhaltsamkeit werden etliche Augenöffner großherzig an die staunende Leserschaft verteilt. Seine Protagonisten werden liebevoll seziert und sehen sich mit blanken Nerven den bahnbrechend komischen Widrigkeiten des Lebens ausgesetzt.

Mit der vorliegenden Kurzgeschichtensammlung untermauert „die Abrißbirne der Liebe“ einmal mehr seinen Ruf als Großmeister eines ebenso lakonischen wie auch bissigen Erzählstils.

Christian Friedrich Sölter ist ein Typ. Markant, eckig und ausgestattet mit der richtigen Portion Liebenswürdigkeit. In seinen Geschichten probt häufig das Alltägliche den Aufstand und abseits bloßer Unterhaltsamkeit werden etliche Augenöffner großherzig an die staunende Leserschaft verteilt. Seine Protagonisten werden liebevoll seziert und sehen sich mit blanken Nerven den bahnbrechend komischen Widrigkeiten des Lebens ausgesetzt. Mit der vorliegenden Kurzgeschichtensammlung untermauert „die Abrißbirne der Liebe“ einmal mehr seinen Ruf als Großmeister eines ebenso lakonischen wie auch bissigen Erzählstils.
9,90 €
In den Warenkorb
  • verfügbar
  • 1 - 3 Tage Lieferzeit1

Neuerscheinung

„Das ist gekonnte politische Satire“. 

Leipziger Volkszeitung

 

„Es war ein köstlicher Abend mit überaus humorvollen Einblicken in den Alltag jenseits des einstigen Eisernen Vorhangs“.

Braunschweiger Zeitung

 

„Dominik Bartels und Jörg Schwedler tun dies mit Treffsicherheit und Ironie. Bisweilen mutiert sie gar zu bitterböser Satire.“

Ostsee-Zeitung

 

Wie immer gilt:

Keine Versandkosten!